London Sign By Sign

2017, Semesterprojekt
FH Aachen
Über London Sign By Sign

Das klassische Signwriting und Gilding, ein uraltes traditionelles Handwerk, heute verdrängt durch Vinylcuts und maschinelle Massenpro-duktion, lebt in einigen Teilen der Welt immer noch weiter, so auch vor allem in London.

London Sign by Sign ist ein special interest Reiseguide mit drei Touren durch die britische Hauptstadt, die sowohl an historischen, aber auch zeitgenössichen Werken vorbei führt, seine Macher oder Hintergründe vorstellt, beleuchtet und zum Eintauchen in die spannende Welt des Signwritings einlädt.

20170719-IMG_778819
20180321-IMG_970621-Kopie
20180321-IMG_970821
20170719-IMG_784719
20170719-IMG_774219
20170719-IMG_782319
20170719-IMG_769819
Aufbau des Buches

Für Fragen während der Tour bietet sich das Kapitel "Ressourcen" an, vollgepackt mit Fachbegriffen und deren Bedeutung sowie weiteren Hintergrundinformationen.

Ein Kapitel mit Interviews, die mit Londoner Signwritern geführt wurden, zieht alle Fäden zusammen. Dies ist eines der beliebtesten Kapitel bei den Lesern, da es erlaubt, sich auf eine Art und Weise mit den Machern zu verbinden und sie ein wenig kennenzulernen.

Über das Projekt

Im Zusammenspiel mit dem Themenbereich dieser Organisation haben wir ein neues Erscheinungsbild entwickelt, welches die wesentlichen Eigenschaften des Wassers und seine Bedeutung für das Leben auf der Erde einfängt.
Nachhaltigkeit und Transparenz nehmen dabei eine wichtige Rolle ein.

20170621-IMG_6150
20170621-IMG_6046
20170623-IMG_677923
29867C41-599F-4042-84ED-19430789B41D
20170621-IMG_606321
20170623-IMG_6907
20170621-IMG_6025
Workshop

Bevor das Atelier Bleidruck in seinem eigentlichen Format begann, fand ein Workshop, gehalten von Guillaume Goron geleitet. Dort hat man nocheinmal eindrücklich gelernt, wie der Handsatz und eine limitierte Schriftwahl den Gestalter von heute durch seine natürlich gegebenen Limitationen um ein vielfaches mehr herausfordert.

Hier ein paar Ergebnisse:

Das Buch

Von mir selbst und Simon Thiefes entworfene Schriften wurden als Holzbuchstaben in Display-Größen für die Nutzung in der Presse hergestellt und gemischt mit den Bleilettern genutzt.

20200701_205405-7_web